OSS – One Stop Shop

von Sven Spangenberger am July 01, 2021

Zum 01.07.2021 startete die EU-Mehrwertsteuerreform und betrifft alle Unternehmen, die an Privatpersonen im EU-Raum Waren verkaufen - der One Stop Shop (kurz OSS).

Also auch LUKS-LITE: Wir verkaufen aus Deutschland innerhalb der EU an privaten Endkunden.


Hintergrund: Unternehmen wie wir können (müssen aber nicht) sich bei einem Umsatz innerhalb der EU an Privatkunden ab 10.000,00 € Netto, beim Bundeszentralamt für Steuern registrieren lassen. Das heißt, wir nehmen ab sofort am OSS-Verfahren teil.


Was dies für unsere nichtdeutschen EU-Kunden heißt:

Die Steuer soll dort herangezogen werden, wo der Erwerb stattfindet. Das heißt die privaten Kunden zahlen in unserem deutschen Online-Shop nicht mehr wie vorher die 19 % Umsatzsteuer (Steuersatz in Deutschland), sondern den Steuersatz aus ihrem eigenen Land.

Beispiel: Unsere italienischen Kunden mit einem Mehrwertsteuersatz (Normalsatz) von 22 % zahlen ab sofort 22% statt der damals 19% Steuern.


Siehe hierzu die Tabelle des statistischen Bundesamts:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/37101/umfrage/mehrwertsteuersaetze-in-der-eu/

Wer sich mehr mit dem Thema auseinandersetzen will, dem lege ich diese Seite hier ans Herz:

https://wendl-koehler.de/ecommerce/one-stop-shop/
HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte beachte, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen. Dies ist eine Sicherheitsmaßname, um Spam vorzubeugen.


ZURÜCK NACH OBEN