Verbot von HQL Lampen 2015

Vorwort:

EuP-Richtlinie (Eco Design for Energy using Products) 2005/32/EG Diese Richtlinie zielt auf eine Reduktion des Energieverbrauchs ab. Seit 2015 gilt das HQL-Lampen-Verbot. Mit ihrem umwelt- und gesundheitsschädigenden Quecksilbergehalt entsprechen HQL-Lampen außerdem nicht der RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances. Deutsch: „Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe“) und der WEEE-Richtlinie (Entsorgungsrichtlinie auf europäischem Boden).

Laut einer Schätzung von Osram befinden sich EU-weit noch über 35 Millionen HQL Lampen im Einsatz. In Deutschland spricht man von ca. 3 Millionen Stück.

Seit April 2015 sind der Vertrieb und die Herstellung offiziell verboten

Gleiches gilt auch für Natriumdampfniederdrucklampen und Kompaktleuchtstofflampen, die mit konventionellen oder elektronischen Vorschaltgeräten ausgestattet sind. Werden diese Lampen dennoch verbaut oder zum Kauf angeboten, steht eine Strafe in Höhe von bis zu 5.000 Euro im Raum.

Rechenbeispiel:

Liegen die Anschaffungskosten für eine HQL 400 Watt Lampe beispielsweise bei 12,00 € und deren Verbrauchskosten bei 8 Stunden pro Tag, 6 Tage die Woche und, bei angenommenen 0,20 € pro Kilowattstunde summiert bei 185,00 €. Die Gesamtkosten belaufen sich somit auf 197,00 € pro Jahr pro Lampe.

Die Anschaffungskosten für 2 LED 40 Watt Lampen liegen bei insgesamt 45,00 €, der Preis für den Strom, zu oben bereits genannten Bedingungen, liegt bei 38,00 €. So belaufen sich die Gesamtkosten auf 83,00 € pro Jahr.

Alternativ zum reinen Leuchtmittelaustausch, bieten wir Ihnen den kompletten Umbau auf LED High Bays an:

Rüsten Sie mit uns gemeinsam um. Tauschen Sie Ihre alten giftigen Stromfresser gegen unsere High Bay Lampen um

LED

HPS

HQL

Jährlicher Energieverbrauch (in kW/h)

128.250

540.450

1.105.344

Jährliche Energiekosten in €

15.390 €

60.534 €

132.641 €

Lebensdauer

Min. 60.000 Stunden

Min. 20.000 Stunden

Min. 20.000 Stunden

Anlaufzeit

Keine

Durchschn. 20-30 min.

Durchschn. 20-30 min.

Wartung

Sehr geringer Aufwand aufgrund der langen Lebensdauer

Regelmäßig (jährliche Kosten ca. 3.600 €)

Regelmäßig (jährliche Kosten ca. 7.200 €)

Amortisationsperiode

Vgl. mit HPS: ca. 5 Monate

Vgl. mit HQL: ca. 2,5 Monate

/

/

 

 

Erläuterung Rechenbeispiel:

Eine Lagerhalle mit einer Gesamtfläche von 20.000 m². Ausleuchtung 24 Stunden, 285 Tage pro Jahr
HQL ist nur halb so effektiv, wie die HPS, daher werden hier doppelt so viele Lampen benötigt
Anzahl LED-Leuchten: 125 High Bays (150 W)
Ersatz für 135 HPS (250 W) und 100 HPS (400W) ODER 270 HQL (280 W) und 200 HQL (430 W)
Die verbauten Vorschaltgeräte bei HQL und HPS verbrauchen zusätzlichen Strom. Aufgrund der unterschiedlichen Modell ist dieser Strom sogar noch nicht einmal in der Rechnung aufgeführt
Die o.a. Wartungskosten ergeben Sie aus Gesprächen mit diversen Elektrikern und Kunden


Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen